Mmhh.. wenn ihr das nur riechen könntet. Meine ganze Wohnung ist dank den leckeren Gewürzen wie Zimt, Muskat, Nelken und Co. , die im Lebkuchengewürz stecken umhüllt von einem leckeren winterlichen Duft.
Diese Gewürze sind neben dem Kakaopulver die Zutaten, die mein Knuspermüsli ganz schnell und im Handumdrehen zu einem winterlichen Knuspermüsli verwandeln.

Perfekt für diese Jahreszeit!!!
Denn jeder Bissen schmeckt für mich nach purem Genuss und weckt Kindheitserinnerungen in mir.

Und das Ganze ohne industriellen Zucker! Denn das Müsli wird nur mit etwas Ahornsirup oder Kokosblütensirup gesüßt.
Wie ihr wisst bin ich ein großer Fan von Selbstgemachten, was gerade bei Müsli sehr empfehlenswert ist. Denn in den gekauften Müslis steckt oft so viel industrieller Zucker und viele weitere Zutaten, die nicht sein müssen. Beim Selbermachen könnt ihr selbst entscheiden was rein kommt.
Aber Achtung es kann zu einem Suchtfaktor kommen, denn das Knuspermüsli ist sowas von lecker:

Zuckerfreier Genuss also und das ganz ohne schlechtes Gewissen. So kann der Tag beginnen!
Hafer (den es auch als glutenfreie Variante gibt) gibt euch die nötige Energie für den Tag und bewahrt euch vor Blutzuckerachterbahnen und Heißhungerattacken.
Außerdem versorgt er euer Gehirn mit wichtigen komplexen Kohlenhydraten (also den guten Kohlenhydraten).

Das Müsli besteht zu einem Großteil aus Nüssen. Nehmt hier all die Nüsse die ihr gerne mögt, denn Nüsse liefen euch gesunde Fette und wertvolle Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, sowie Eiweiß.

Das Müsli geht ganz schnell und einfach und ist noch dazu vegan (rein pflanzlich).
Wenn ihr den Tag also mit einer Schale Müsli, mit einem pflanzlichen Joghurt (zuckerfrei) oder mit (selbstgemachten) Pflanzendrink startet, habt ihr auch gleich etwas Gutes für euren säure-basen Haushalt getan. So einfach und lecker kann vegane Ernährung sein.

Ein paar frische Früchte dazu geben uns schon habt ihr ein schnelles, einfaches und dennoch super leckeres Frühstück.

Tipp:
Wenn ihr das Müsli in ein schönes Glas verpackt habt ihr übrigens ein super schönes Geschenk für eure Lieblings-Menschen.

Und, seid ihr auf den Geschmack gekommen? Dann nichts wie ran an das Rezept.

Viel Freude beim Nachmachen.

Knuspermüsli

Zutaten für 1 Blech:

180 g Nüsse (bunt gemischt)

100 g Haferflocken kleinblatt (bei Bedarf glutenfrei)

50 g Kokosflocken

1-2 TL Lebkuchengewürz (alternativ eine Mischung aus Zimt, Musakt, Nelken, Vanille,..)

5 EL Kokosöl (native)

4 EL Ahornsirup (alternativ Kokosblütensirup)

1-2 EL Kakaopulver (ohne Zucker) z.B.: Edel Kakao

1 pr. Salz

Zubereitung

Die Nüsse kleinhacken (oder kurz in eine Küchenmaschine geben) und mit den restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
Das Kokosöl in einem Topf schmelzen und mit dem Ahornsirup unter die restlichen Zutaten mischen.

Alles gut miteinander vermengen und mit den Gewürzen und Ahornsirup nach euren Vorlieben abschmecken.

Das fertige Müsli auf ein mit Backpapier belegtes Bleche geben und für ca. 30 Minuten bei 150°C in den Ofen geben.

Das Müsli nicht aus den Augen lassen und alle 10 Minuten wenden (mit einem Kochlöffel etwas umrühren), damit es von allen Seiten schön knusprig wird.

Das fertige Müsli aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Nun kann das Müsli in ein luftdichtes Glas gefüllt werden. Das ganze kühl und dunkel lagern und innerhalb von 3-4 Wochen aufessen.

Viel Freude und lasst es euch schmecken.

Leave a comment