Jetzt fragt ihr euch bestimmt wie Wildkräuter und Eis zusammenpassen?
Sehr gut kann ich nur sagen!
Vor allem, wenn man auf die süßen Blüten der verschiedenen Wildkräuter zurückgreift, die sich übrigens super für Desserts und Co. eignen.

Das Eis ist eine sehr leckere Nachspeise oder ein gesunder Snack an heißen Tagen.
Eis und gesund? Ja genau, denn beim selbstgemachten Eis kannst man allein bestimmen was alles hinein kommt.
Wenn ihr so wie ich auf Zucker verzichtet, kann man ohne schlechtem Gewissen auch mal 2 Kugeln davon verdrücken.

Bei meinem heutigen Rezept für das vegane Eis habe ich auf Zucker verzichtet und nur auf die Süße von reifen Bio Bananen zurückgegriffen.
Das selbstgemachte Eis ohne Industriezucker wird nicht umsonst auch als „nicecreme“ bezeichnet.

Einfach die reifen Bananen kleinscheiden und einfrieren. Die gefrorenen Bananenscheiben wandern dann mit den restlichen Zutaten in einem Zerkleinerer und werden so im Handumdrehen zu einem leckeren, cremigen Eis verarbeitet.

Aus nur wenigen Zutaten könnt ihr so euer eigenes Eis machen.
Und das auch noch ganz ohne eine Eismaschine besitzen zu müssen.

Wie´s genau geht verrate ich euch gleich hier!

 

P.S.: Morgen ist schon der letzte Tag der Löwenzahn-Woche, dann verrate ich euch noch das letzte Rezept mit Löwenzahn.

Hier findest du übrigens die ganzen Beitrage inkl. Rezepte, die sich alle rund um Löwenzahn drehen. Außerdem verrate ich euch jede Menge spannender Infos über Löwenzahn, dessen Inhaltsstoffe, Anwendungen und das richtige Sammeln von Wildkräutern.

Alle Berichte zum Nachlesen findet ihr hier:

Tag 1: Löwenzahnkapern
Tag 2: Löwenzahnsirup
Tag 3: Löwenzahnhonig (vegan)
Tag 4: Kartoffel-Löwenzahnsalat
Tag 5: vegane Ravioli mit Löwenzahnfülle

Viel Freude beim Lesen und Nachmachen
Stefanie

Löwenzahneis

Zutaten für ca. 3 Personen:

1 reife gefrorene Banane (geschält und geschnitten für min 4h in den Tiefkühler geben)

200g veganes Kokosjoghurt (zuckerfrei)

5 Löwenzahnköpfe (nur die Blüten)

2 EL Schokoladeraspeln (zuckerfrei)
(ich habe hierfür einfach eine zuckerfreie, oder mit Birkenzucker gesüßte, dunkle Schokolade mit dem Sparschäler zu Raspeln verarbeitet)

Zubereitung

Alle Zutaten außer der Schokolade in einen Zerkleinerer geben und für ein paar Minuten zu einer cremigen Masse verarbeiten. (Wenn ihr keinen Zerkleinerer habt klappt das auch mit einem guten Pürierstab.)

Die Schokostücke unter das fertige Eis heben.

Wenn das Eis zu flüssig geworden ist einfach nochmals in den Tiefkühler geben.

Das fertige Eis kann noch mit ein paar Löwenzahnblüten und Schokosplitter verziert werden und bei Bedarf mit etwas selbstgemachten Löwenzahnhonig oder Ahornsirup gesüßt werden.

Kommentar hinterlassen